Gregor Braun

Skitouren in Norwegen

Die Skitourenreise führt in Norwegens Fjordlandschaft nach Molde, ca. 60 km nördlich der typisch norwegischen Fischereistadt Alesund. In Mittelnorwegen sind zu dieser Jahreszeit die Tage schon länger als bei uns in den AlpeDSC00155-800x600pxn, das freundliche Klima am Lang- und am Romsdalfjord bietet sich für Skitouren von einem Segelboot aus direkt an. In Meeresnähe wachsen Obstbäume, sehr schnell wird es aber alpin und nach ca. 200 – 300 Hm ist auch schon die Baumgrenze erreicht, somit stehen einer hindernislosen genussvollen Abfahrt bis ans Meer hinunter nichts im Wege.

Schnell hat man das charmante und sehr gemütliche Segelschiff, mit dem unser norwegischer Skipper auch schon die Welt umsegelt hat in sein Herz geschlossen. Unser Skipper ist ein exzelenter Koch und selbst ein begeisterter Tourengeher. Gemeinsam sind wir jedes Mal aufs Neue gespannt und freuen uns auf diese eindrucksvolle und erlebnisreiche Skitourenreise.

Die Tourenmöglichkeiten sind zahlreich, Anstiege von drei bis sechs Stunden bringen uns auf Gipfel zwischen 900m und 1600m.Uns erwarten steile Rinnen, so wie sanfte, gemäßigte Hänge. Vom Gipfel geht es dann mit genussvollen Schwüngen zum Meer hinunter.

Innfjorden-800x600pxNach der Tour segeln und relaxen wir, machen  kleine Ausflüge zu Fuß, oder sitzen abends am Lagerfeuer.

Wetter und Touren
Der Frühling gilt in Norwegen als die wettersicherste Zeit. Die Nachmittage sind angenehm warm, in der Nacht kann es unterdem Gefrierpunkt sinken. Die Touren sind mit 1000 – 1600 Höhenmeter mit den schönsten Skitouren in unseren Alpen zu vergleichen, uns erwarten grandiose Abfahrten!
Steile Rinnen, weite Hänge, mit genussvollen Schwüngen geht es dem tiefblauen Fjord entgegen.
Die Touren werden dem Können der Gruppen angepasst, auch bei sehr viel Schnee oder schlechtem Wetter haben wir gute Möglichkeiten. So werden wir eine unvergessliche Tourenwoche in einem nicht alltäglichen Gebiet erleben.

Tagesablauf
Je nach Temperatur und Länge der Tagestour stehen wir zwischen 6.00 Uhr und 7.00 Uhr auf.IMG_3316-800x600px
Nach einem gemütlichen Frühstück ziehen wir am Strand unsere Felle auf, oder fahren noch ein paar Minuten mit dem Auto ( je nach Schneeverhältnissen) und es kann losgehen.
Nur mit einem leichten Tagesrucksack steigen wir täglich 4 – 6 Stunden auf und genießen dann die atemberaubende Aussicht über Hunderte von Gipfeln und die tiefblauen Fjorde.
Bis zum frühen Nachmittag sind wir jeweils unterwegs, kehren dann zum Schiff zurück und wechseln ins nächste Tourengebiet.

Unser Segelschiff
Unterkunft und Vollpension haben wir auf einem komfortablen, gemütlichen 18 m Segelschiff, in Einzelkojen und Doppelkabinen, Salon mit Sitzecke, Essraum und Küche, WC mit Dusche. Auf dem Boot haben 6 – 7 Gäste, Skipper ausreichend Platz.

Essen und Trinken
– Reichhaltiges Frühstück. Das Mittagessen / Brotzeit nehmen wir meistens unterwegs ein.norwegen-segelschuff-194-MGP2960-800x600px
– Nachmittags nach der Tour eine Suppe an Deck, Kaffee
– reichhaltiges Abendessen
– Getränke auf dem Schiff wie Fruchtsäfte, Milch, Kaffee, Tee, alkoholische Getränke.

Gepäck
Bitte auf 3 Gepäckstücke beschränken: Rucksack oder Tasche, Skisack mit Stöcken und kl. Handgepäck. Gepäck mit beiliegenden Etiketten anschreiben.

Reisedokumente / Devisen
– gültiger Reisepass oder Identitätskarte.
– Norwegische Kronen, spätestens in Oslo wechseln. ca. 200.- Euro für Getränke und Taxi etc.

Versicherungen
Im Preis sind keine Versicherungen inbegriffen. Bitte kontrollieren Sie ihre Unfall- und Rücktransportversicherungen.

Anforderungen Skitechnik
Stufe 2 (Beschreibung am Ende der Seite)
Anforderungen Ausdauer
Stufe 2 (Beschreibung am Ende der Seite)

Leistungen: 8 Tg, BF, 7xVollpension, Tourenproviant, Skipper und Koch
Zusatzinfos: Termine für Gruppen ab 5 Personen nach Absprache
Preis: incl. Flug München / Frankfurt – Molde: 2.490.- €
Termin: 14.03. – 21.03.2020 / 18.04. – 25.04.2020 / und auf Anfrage
Weiterer Termin:
sowie auf Anfrage.


Anforderungen Skitechnik:
Stufe 1: 
Sie sollten das Stemmschwingen im Tiefschnee beherrschen und, wenn notwendig, sicher in der Spur des Bergführers fahren können. Die Routenführen durch gletscherfreies Gelände und teilweise über Gletscher mitgeringem Spaltenrisiko. Für Anstiege und Abfahrten ist deshalb ein Anseilen meist nicht nötig.
Stufe 2: Sie sollten das Stemmschwingen in allen Schneearten sicher beherrschen und, wenn notwendig, sicher in der Spur des Bergführers fahren können. Bei den Ski-Hochgebirgs-Durchquerungen auch mit einem schweren Rucksack. Unter Umständen muß am Seil aufgestiegen und abgefahren werden. Die Gipfelanstiege verlangen zum Teil leichte Gratkletterei.
Stufe 3: Sie müssen das Stemmschwingen und sollten sicheres Parallelschwingen in allen Schneearten, auch im Steilgelände, in schmalen Rinnen und mit schwerem Gepäck beherrschen. Bei schwierigen Verhältnissen muß Aufstieg und Abfahrt am Seil bewältigt werden. Steile Passagen und Gratklettereien müssen öfter mit Seilsicherung durchgeführt werden.

Anforderungen Ausdauer:
Stufe 1: Gute Kondition sollten Sie schon mitbringen, um Anstiege von 2 – 4 Stunden und die Abfahrten / Abstiege im leichten Gelände bequem zu bewältigen.
Stufe 2: Hier ist hervorragende Kondition erforderlich, um Anstiege von 4 bis 6 Stunden und die Abfahrten / Abstiege gut durchzustehen, mit leichtem Gepäck bei Ski- und Hochtourenwochen und mit einem schweren Rucksack auf den Ski- und Hochgebirgsdurchquerungen.
Stufe 3: Erstklassige Kondition ist Voraussetzung, denn es ist mit Anstiegen von mehr als 6 Stunden und entsprechend langen Abfahrten / Abstiegen zu rechnen, und das mit schwerem Rucksack auf Ski- und Hochgebirgsdurchquerungen.

Kontakt

Am besten erreichen Sie mich via Handy. Die Beantwortung von E-Mailanfragen kann ein paar Tage dauern, wenn ich gerade auf einer Tour bin.